Warum verstopft der Dieselpartikelfilter?

Durch den Verbrennungsvorgang bei der Regeneration des Dieselpartikelfilters (DPF) entsteht  Asche. Die Asche kann nicht weiter verbrannt werden und verstopft den Filter.  Außerdem setzen sich im DPF Rückstände durch den Motor, zum Beispiel durch Motoröle, ab.  Begünstigt wird das verstopfen des Dieslpartikelfilters durch häufige Kurzstreckenfahrten oder Stadtverkehr. Die Hersteller der Fahrzeuge empfehlen in diesem Fall Regenerationsfahrten auf der Autobahn zu machen.

Was passiert wenn der DPF verstopft ist?

Der Gegendruck vor dem Partikelfilter wird immer höher. Die Regenerationsphasen verkürzen sich und der Kraftstoffverbrauch steigt. Bei vielen Fahrzeugmodellen signalisiert eine Warnmeldung im Cockpit das der DPF verstopft ist, und das Fahrzeug geht in den Notlauf. Der Nachteil eines verstopften DPF's ist, dass es meißtens schon zu spät für wichtige Komponeten des Motors ist.  Durch die häufige Regeneration und die dadurch hervorgerufene Ölverdünung durch Kraftstoff  kommt es häufig zu Motorschäden. Besonders betroffen sind verschiedene Mazda, Land Rover und Jaguar Modelle.  Durch den erhöhten Abgasgegendruck eines verstopften Dieselpartikelfilters verschleißen aber auch andere Teile des Motors zum Beispiel der Turbolader besonders stark.

Was ist die Beste und die Günstigste Lösung zur Reparatur des DPF?

Dieselpartikelfilter sind sehr teuer. Originale DPF sind bei den meißten PKW Herstellern von sehr guter Qualität. Das heißt bei Fahrzeugen mit nicht zu hoher Laufleistung ist das Reinigen des Dieselpartikelfilters die beste Methode. Im Gegensatz zur Erneuerung des DPF ist die Reingung wesentlich günstiger. Neue Dieselpartikelfilter von guter Qulität kosten meißt 1000 Euro und mehr. Bei älteren Fahrzeugen so ab 150 tkm verstopft der DPF nach einer Reinigung oder Erneuerung meißtens aber nach wenigen Tausend Kilometern wieder. Das liegt daran das andere Teile des Motors verschlissen sind. Der Turbolader dichtet nicht mehr richtig ab und es gelangt unverbranntes Motoröl in den DPF. Das AGR Ventil ist verkokt, schließt nicht mehr komplett, und es kann nicht der erfordeliche Ladedruck aufgebaut werden. Eigentlich müßten nach dem reinigen des Dieslpartikelfilters verschiedene Teile wie Turbolader, Abgasrückführventil und Temperatursensoren überholt oder erneuert werden. Dies würde die Reparatur aber sehr verteuern. Bei älteren Fahrzeugen bietet sich daher das deaktivieren des Dieselpartikelfilters an.  Dabei wird die Regeneration im Motorsteuergerät deaktiviert und die Wabenstruktur wird aus dem DPF-Gehäuse entfernt.
Die Beste und Günstigste DPF Reparatur hängt also immer von der Laufleistung, vom Zustand des Fahrzeuges und von der Fahrweise ab.

Warum neigen verschiedene Fahrzeugmodelle zum schnellen verstopfen des DPF?

Bei manchen Fahrzeugmodellen wie Mazda 5, 6 mit den Motoren 2.0D ist dies dadurch bedingt, dass der DPF häufig regeneriert werden muß. Fährt der Fahrer dazu viel Kurzstrecke kann der DPF aber nicht so oft regeneriert werden und verstopft. Zu dem kommt es durch die häufige Regeneration zu Ölverdünnung mit Kraftstoff und deswegen zu Motorschäden.
Bei verschiedenen Fahrzeugen von Land Rover, Ranger Rover und Jaguar ist das Problem ähnlich. Viele dieser schweren Fahrzeuge mit Großvolumigen Motoren werden oft im Kurzsteckenverkehr bewegt. Auch hier kann der DPF nicht ausreichend regeneriert werden und verstopft. Auch kommt es zu häufigen Motorschäden durch Ölverdünnung mit Kraftstoff. Abhilfe schafft nur rechtzeitiger Wechsel des Motoröls.


© 2019 AutoTeam.MS  •  Realisiert mit vanillr.io